Über Elli.

Neuer Stil. Neue Chancen.


Portraitfoto: Elli Köstinger


Es liegt noch viel vor uns.

Können wir mit deiner Unterstützung rechnen?

Mit deiner Anmeldung erklärst du dich damit einverstanden, dass wir deine Daten speichern und bearbeiten und dich von Zeit zu Zeit über unsere aktuellen Kampagnen informieren. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen.

"Ich bin jemand, der das Verbindende vor das Trennende stellt, der in der Sache gerne hart diskutiert, das Gegenüber aber immer sehr wertschätzt. Das ist der Anspruch, den ich auch an meine Politik stelle.“

Wurzeln

Ich wurde am 22. November 1978 in Wolfsberg in Kärnten geboren. Meine Eltern bewirtschaften einen kleinen landwirtschaftlichen Betrieb in St. Paul im Granitztal. Auf einem Bauernhof groß zu werden, prägt das ganze Leben. Ein Hof ist ein Heim vieler Generationen und zudem ein Arbeitsplatz, an dem nachhaltig gewirtschaftet wird. Früh lernt man, was es bedeutet, Verantwortung zu übernehmen und mit unseren Lebensressourcen sorgsam umzugehen. Es wird einem bewusst, dass man am Ende nur durch eigenes Schaffen, Leistung und Wissen erntet. Die Werte und die Offenheit, die mir meine Familie mit auf den Weg gegeben hat, sind für mich bis heute ein wichtiges Rückgrat.

Lernen

1997 maturierte ich an der HBLA Wolfsberg. Diese praxisorientierte Ausbildung war für mich eine ideale Kombination aus Allgemeinbildung, Persönlichkeitsbildung und Berufsbildung. Nach einigen Jahren im Berufsleben wuchs der Wissensdurst. Ich wollte studieren und inskribierte an der Universität Klagenfurt Publizistik und Kommunikationswissenschaften sowie Angewandte Kulturwissenschaften. Das Studentenleben war eine neue Erfahrung, mit neuen Möglichkeiten, viel Entfaltungsfreiraum, aber auch viel Verantwortung für mich selbst.

Lebensbildung

Bereits als Jugendliche habe ich mich mit Herz und großer Begeisterung bei der Landjugend in Wolfsberg engagiert. Aus diesen ersten Erfahrungen in einer ehrenamtlichen Jugendorganisation entstand eine langjährige Verbundenheit, die bis heute andauert. Von 2002 bis 2006 war ich Bundesleiterin der Landjugend und 2007 wurde ich zur Obfrau der Österreichischen Jungbauernschaft gewählt. Dieses ehrenamtliche Engagement hat mir viel Freude bereitet und mich in meinen Idealen gestärkt. Man sammelt Erfahrungen, bildet sich auf vielfältige Weise weiter und lernt nicht zuletzt die wunderschönen Regionen unserer Heimat kennen.

Politischer Weg

Die Erfahrungen aus meinen Tätigkeiten in den Jugendorganisationen haben mir gezeigt, wie wichtig es ist, für seine Interessen einzustehen und wichtigen Anliegen Gehör zu verschaffen. Politisches Engagement ist daher immer auch ein gesellschaftlicher Dienst.

Meine politische Heimat ist der Österreichische Bauernbund, wo ich mich seit Jahren – und seit 2009 als Vizepräsidentin – für die bäuerlichen Familienbetriebe starkmache. Seit 2009 setze ich mich auch als Europaabgeordnete im Ausschuss für Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung für die heimische bäuerliche Produktion für einen vielfältigen ländlichen Raum ein. 2014 wurde ich erneut in das Europaparlament gewählt. Reicher an Erfahrungen und gewachsen an der großen Herausforderung, wollte ich mich zusätzlich zum Landwirtschaftsbereich verstärkt bei Umwelt- und Gesundheitsthemen einbringen und nahm diesen umfangreichen Ausschuss dazu. Ich bin mit Herz und Verstand eine überzeugte Europäerin. An Europa zu glauben und die Heimat zu lieben, ist für mich kein Widerspruch!

Die Volkspartei ist eine vielfältige politische Gemeinschaft, deren Werte und Ziele ich teile. Mit Sebastian Kurz als Obmann der neuen Volkspartei verbindet mich eine Politik der Sachlichkeit und des neuen Stils. Wir wollen näher bei den Menschen sein und mit klaren Inhalten die Zukunft unseres Landes gestalten.



Es liegt noch viel vor uns.

Können wir mit deiner Unterstützung rechnen?

Mit deiner Anmeldung erklärst du dich damit einverstanden, dass wir deine Daten speichern und bearbeiten und dich von Zeit zu Zeit über unsere aktuellen Kampagnen informieren. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen.